Krankenkassenanerkannt

WICHTIG:
Jeder Patient, jede Patientin muss sich bei der Krankenkasse vorgängig erkundigen,
ob die ausgewählte Behandlungsmethode von seiner/ihrer Zusatzversicherung übernommen wird,
und ob der/die behandelnde GesundheitspraktikerIn von der Krankenkasse anerkannt ist
(jeder Krankenversicherer vergütet ausschliesslich Behandlungen gemäss seinem Leistungskatalog).

Agrisano
Aquilana
Arcosana AG
Avenir Assurances
Atupri Krankenkasse
Genossenschaft Glarner Krankenversicherungen
CONCORDIA – Schweizerische Kranken- und Unfallversicherung AG
CSS Krankenversicherung AG
FKB Die liechtensteinische Gesundheitskasse
Groupe Mutuel
Innova Krankenversicherung AG
kmu-Krankenversicherung
Klug Krankenversicherung AG
KPT – plus Krankenkasse Malters
Kranken- und Unfallkasse Einsiedeln
Krankenkasse Flaachtal AG
Krankenkasse Luzerner Hinterland
Krankenkasse Steffisburg
ÖKK Kranken- und Unfallversicherung AG
Provita Gesundheitsversicherung AG
Progres Versicherung AG
publiSana Krankenversicherung
rhenusana
Sodalis (KK Visp), Krankenkasse Goms und Krankenkasse Zermatt
Sumiswalder
SWICA
Vivao Sympany Schweiz
Moove Sympany AG
Xundheit
(Liste nicht abschliessend, Änderungen vorbehalten)

Zusätzlich bei der EGK-Gesundheitskasse
Mitglied des SVBM